Neugestaltung des Gartenbereich im Demenz-Pflegeheim "Haus am Horst"

12.07.2017

Am 08.07.2017 war schwer was los im Garten. Unsere Verschönerungsarbeiten bekamen einen gewaltigen Aufschwung: Durch freiwillige der deutschen Post.

Mitarbeiter der Post bei der Gartengestaltung 
Mitarbeiter der Post bei der Gartengestaltung

Das "Haus am Horst" wird immer schöner...

...und das nicht nur durch Eigeninitiative, sondern auch mit Hilfe von freiwilligen Post-Mitarbeitern, durch Spenden von Angehörigen und Gartenarchitektin Katja Purnhagen.

Die Feuerwehrzufahrt ist fertig, es steht ein neuer Zaun. Nun war dringend eine neue Gartengestaltung notwendig. Das hatte lange Zeit brach gelegen, weil so viel anderes zu tun war.

Jetzt wurde mit der Gartengestaltung, im  Haus am Horst, angefangen und das haben wir Angehörigen von zweien unserer Bewohner zu verdanken.

Im Mai hatte bereits hat ein Angehöriger die Gartenarchitektin Katja Purnhagen zu uns bestellt.
Frau Purnhagen hat uns beraten, wie man den Garten anlegen könnte, um hier und da für Bewohner ein lauschiges Plätzchen zu gestalten und viele Blickfänge im Garten zu schaffen.
Außerdem hat sie uns zu den besten Standorten für verschiedene Pflanzen und Blumen informiert. Das war der Startschuss.

Dann hatte ein anderer Angehöriger, der bei der Deutschen Post arbeitet, eine tolle Idee: Die Deutsche Post veranstaltet einmal jährlich einen sozialen Tag mit freiwilligen Post-Mitarbeitern. Dieser Angehörige hat als Überraschung unsere Gartenanlage als soziales Projekt vorgeschlagen und……..sein Vorschlag wurde angenommen.

Am 8. Juli rückte also eine Freiwilligen-Schar der Deutschen Post in unserem Demenz-Pflegeheim an, um uns mit Muskelkraft bei der Neuanlage des Gartens zu helfen. Das Wetter war wechselhaft, Sonnenschein oder Regen – keine Wetterlage hat die Fleißigen abgeschreckt. Wir haben viel mehr geschafft, als wir für einen Tag geplant hatten. Wir danken allen fleißigen Helfern für ihren selbstlosen Einsatz, schließlich hatten einige sehr weite Wege auf sich genommen, um zu helfen.

Zwei der weiblichen Post-Mitarbeiter haben sich zusammen mit der sozialen Betreuung um unsere Bewohner gekümmert. So wurde Gitarre gespielt und dazu gesungen, „Die kleine Hexe“ vorgelesen, bei Sonnenschein spazieren gegangen und Kuchen gebacken sowie Tischvasen gefüllt.

Die Post-Mitarbeiter kamen auch nicht mit leeren Händen: Die Bewohner erhielten neue Buntstifte und Liederbücher. Vielen Dank auch dafür!

Dieser Tag hat allen viel Spaß gemacht. Danke, danke, danke!!!!!


Doris Tochenhagen-Leue
- Geschäftsführung -


Der "Aktionstag" in Bildern

Kontakt

Haus am Horst
Gerontopsychiatrische Facheinrichtung
mit dem Schwerpunkt Demenz

Barkweg 2
28816 Stuhr

04206 / 9509

nfhsmhrstd

Spezielles Demenz-Pflegekonzept

Demenz Pflegekonzept
 
Demenz-Uhr

© 2016 - 2018 | Haus am Horst Gbr | 28816 Stuhr | Demenz Pflegeheim